• trailer

    - Gerichte, die beflügeln.

    Kochen als Leidenschaft. Bestrebt, Sinne anzuregen. Qualität aus der gehobenen Gastronomie auf die Strasse zu bringen.

  • ' trailer2

    - Chili?

    muss nicht Chili sein. Chili muss nicht scharf sein.

    - chill / chill out (engl.) - ausruhen, enstspannen.

    - Chili: Die Gattung Capsicum und im allgemeinen Sprachgebrauch insbesondere die scharfen Früchte mancher Sorten dieser Gattung.

  • trailer1

    - Küche ohne Kompromisse

    Hell und funktional eingerichtet, mit Gerätschaften, welche sich häufig nur in erstklassigen Küchen finden lassen.

Was bedeutet "Sous-Vide"?

Sous-Vide ist eine Technik, bei welcher Lebensmittel in Vakuum- oder Siegelbeutel verpackt werden und dann in einem Wasserbad bei sehr genau kontrollierten und relativ niedrigen Temparaturen gegart werden.
Der Begriff Sous-Vide stammt aus dem Französischen und bezieht sich auf den Prozess des Vakuumierens von Lebensmitteln in speziellen Vakuumbeuteln in Vorbereitung auf das Garen im Wasserbad. Heute wird Sous-Vide generell für Kochmethoden mit präziser Temperaturkontrolle verwendet.

 

Warum Sous-Vide?

thermostat

In seiner Essenz bietet Sous-Vide die einzigartige Möglichkeit, Aroma und Textur der gegarten Speisen präzise zu kontrollieren.

Aus der modernistischen Küche.

 

(Temperatur-) Kontrolle

Mit Sous-Vide können Zutaten bis in den Kern auf eine bestimmte Temperatur erwärmt werden. Die Hitze wird gleichmässig verteilt, womit jede Faser des Garguts die gleiche Temperatur hat. Es kann daher nicht passieren, dass ein Teil der Lebensmittel über- oder untergart ist, wenn die Zieltemperatur den Kern erreicht.

Im Gegensatz dazu ist bei traditionellen Methoden das Zeitfenster sehr klein. Beim Braten eines Stück Fleischs in der Bratpfanne ist beispielsweise der Temperaturbereich sehr eng, bei der das Fleisch am saftigsten und am zartesten ist. Da die Oberflächentemperatur der Bratpfanne gut 200 C heisser ist als die ideale Kerntemperatur des Fleisches, wird dieses aussen stärker durchgegart als in der Mitte. Erschwerend kommt dazu, dass traditionell zubereitete Speisen nach dem Entfernen von der Hitzequelle weitergaren, da die Hitze der heissen Oberfläche des Garguts nach innen weitergeleitet wird bis die Speise eine ungefär einheitliche Temperatur hat.

Qualität

Durch das Vakuumieren wird der Schaden reduziert, den Sauerstoff durch Reaktionen an Lebensmitteln und seinen Aromen verursacht. Einige Beispiele:

  • Rotes Fleisch verfärbt sich mit der Zeit unappetitlich braun, da die Myoglobinpigmente oxidieren.
  • Fisch riecht nach kurzer Zeit unangenehm, weil die enthaltenen natürlichen Fettsäuren oxidiereen.
  • Gemüse und Obst verfärben sich an den Schnittflächen allmälich braun. Grund dafür ist die Oxidation durch das Enzym Polyphenoloxidase.

Wir erreichen eine deutliche Verlangsamung dieser Reaktionen durch das Verpacken der Lebenmittel in luftdichten Beuteln unter Enzug des Sauerstoffs.

Durch das Vakuumieren und Versiegeln können weder Feuchtigkeit, flüchtige Geschmackstoffe oder Aromen austreten. Lebensmittel bleiben daher in Textur und Aroma unverändert und können nicht austrocknen.

Konstanz

Dank geringster Temperaturschwankungen von max 0.5C kann der Garprozess präzise kontrolliert werden und erlaubt daher eine perfekte Reproduzierbarkeit.

Sicherheit

Das Vakuum-Verpacken von Lebensmitteln bietet einen weitgehenden Schutz vor Kreuzkontamination und ist damit aus Sicht der Lebensmittelhygiene die wahrscheinlich sicherste Zubereitungsmethode.

Perfekt sous-vide gegartes Rindshuft-Steak an hausgemachter

...

Rindfleischstreifen an Panaeng Sauce

Zarte Pouletbruststreifen an hausgemachter grüner Curry-Sauce mit

...

Einfaches und schmackhaftes thailändisches Nudelgericht.

logo
Chill'It KLG
Grauenstein 4
6052 Hergiswil NW

 
 +41 79 247 66 66